Donnerstag, 20. Juni 2013

Fotofestival Bilderwandern

Es gibt gute Neuigkeiten!
Von Samstag, 29. Juni, bis Sonntag, 30. Juni, werden erneut leerstehende Ladenlokale in der gesamten Burgsteinfurter Innenstadt zum Schauplatz des 2. Fotofestivals in Burgsteinfurt. Initiiert und organisiert wurde das Projekt von der Dortmunder Fotografie-Professorin Mareike Foecking, die in Burgsteinfurt aufgewachsen ist, gemeinsam mit Studierenden der FH Dortmund. In diesem Jahr werden Prof. Ovis Wende, Alexander Branczyk und Dr. Marcel René Marburger und ihre Studierenden das Programm inhaltlich erheblich erweitern. Tatkräftig unterstützt wird das Projekt durch die Burgsteinfurter Werbegemeinschaft.

Eine kleine Stadt wird für Fotografiestudierende zum Proberaum für die Suche nach Abbildungsrelevantem. Wo liegt das Besondere im scheinbar Alltäglichen? Welche aktuellen und neuen Möglichkeiten der fotografischen Darstellung und Präsentation lassen sich in den räumlich, zeitlich und finanziell begrenzten Rahmenbedingungen des beschaulichen Ortes im Münsterland entwickeln? Der verwaiste Raum leerstehender Ladenlokale wird zur Herausforderung für die unterschiedlichen Präsentationsformen fotografischer Bilder.

Mehr Informationen über Bilderwandern gibts hier.

Und ich werde auch mit zwei Strecken dabei sein! Im Wasserturm werden alle Serien, die in Frankreich im Rahmen von MIRZMAG entstanden sind, zu sehen sein - inklusive meiner Arbeit SPEZIES. Während im K&K Supermarkt die Arbeiten des Kurses "Open Studio" ausgestellt werden - inklusive meiner Modestrecke "ich sagen. Und es nicht glauben".



Schaut vorbei!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen